Wie Eric Schmidt sich vor ein paar Tagen mit folgendem Satz bei mir sehr unbeliebt gemacht:

“I decided not to comment on comments that are written in the book after his death. I don’t think it’s right…Most people would agree that Google is a great innovator, and I would also point out that the Android efforts started before the iPhone efforts. And that’s all I have to say.”

Es gibt nur wenig Informationen darueber wann das iPhone Projekt genau bei Apple intern gestartet wurde, allerdings kann man davon ausgehen das es ein paar Jahr vor seiner ersten Vorstellung gestartet wurde. Das macht Erik Schmidts aussage schonmal sehr unglaubwuerdig.

Jetzt da Steve Jobs nicht mehr unter uns ist, scheinen sich gleich mal ein paar Leute aufspielen zu wollen, weil sie nicht mehr fuerchten muessen das ihr Telefon klingelt und sie von vorne bis hinten gesteved werden.

Schaut euch diese Bilder gut an, so sah Android nach der Vorstellung des iPhone 2007 und dem Release Mitte/Ende 2007 aus, ein perfekter Blackberry Klon. Kontext Menus, Cursor, Navigation mit Ball, Steuerkreuz oder Nummernfeld, Plastik Tastatur.

Nicht Google hat das Telefon neu erdacht, es war Apple. Steves Meinung dazu ist seit dem erscheinen seiner Bio auch bekannt:

“Our lawsuit is saying, “Google, you fucking ripped off the iPhone, wholesale ripped us off.” Grand theft. I will spend my last dying breath if I need to, and I will spend every penny of Apple’s $40 billion in the bank, to right this wrong. I’m going to destroy Android, because it’s a stolen product. I’m willing to go to thermonuclear war on this. They are scared to death, because they know they are guilty. Outside of Search, Google’s products—Android, Google Docs—are shit.”

tag: Apple