Vom Vintage Verweht

20100411-18:37


Die Single “Stumpf ist Trumpf 3.0” hat uns gezeigt das Dende da an was neuem gearbeitet hat das einem die Hose ausziehen koennte. Jetzt wo das Album verfuegbar ist steht ich quasi mit runtergelassenen Hosen hier und gerockt worden wie es Deutscher Rap noch nie zuvor getan hat. Nicht ohne Grund heisst das Album “Vom Vintage Verweht”, mit Rockklaengen aus den 70er, 80er verbaut, hat Dende da etwas geschaffen das seiner Zeit weit voraus ist. Die Tracks sind ganz klar fuer die Live Buehne ausgelegt. Das sie aber auch im Radio und im Bewegtbildapparat funktionieren hat er ja schon gezeigt. Einfach alle Tracks sind was besonderes fuer sich, Nesthocker, Papierkrieg, Es geht Bergab, 0 Robota oder Und wenn ja, warum? lassen einem keine andere Wahl als zu singen und zu tanzen.

“Ich hinterlass das Haus gerockt, doch besenrein”

“Er wurd nicht, auch wenn man son Scheiss erwartet
mit dem Amboss gepudert und zu heiss gebadet”

“Komm ich vonne Schicht muss ich erstmal in meinen Jogger
ich habs halt gern gemuetlich, ich bin doch kein Robota”

“Alles gehoert dir, eine Welt aus Papier. Alles explodiert, kein Wille triumphiert.”

Nur Leute die Musik hassen, dumm sind oder der gleichen, koennen dieses Album von Dendemann nicht moegen.

tag: Musik