V

20091107-21:00

V_2009_Intertitle
Einer meiner ersten Blogposts handelt von der Serie “V – Die ausserirdischen Besucher kommen” wie sie in Deutschland heisst, oder einfach nur “V”. Eine Serie aus den 80ern die mich sehr gepraegt hat und die ich sehr liebe. Die DVD Box hab ich mir schon oft an einem Wochenende reingezogen und kenne diese Serie quasi in und auswendig.

9e3358df896219946ec78729b4e3ef85
Jetzt im Jahr 2009 ist endlich die erste Folge, der Pilot, des Remakes gelaufen und ich finde es bis jetzt sehr gut. Allerdings denke ich das die weiteren Folgen entscheiden ob es langweilig wird oder die Spannung zeigt wie im Original. Ich persoenlich finde es garnicht schlimm wenn man sich beim Original bedienen weil da einfach so viel gutes gab.

Die Darsteller sind sehr gut gewaehlt, neben Elizabeth Mitchell (bekannt aus Lost) und Scott Wolf (Double Dragon) gibt es da noch Morena Baccarin die den Kopf der Visitors spielt. Die erste Staffel ist auf 13 Folgen ausgelegt und ich bin gespannt ob man nach der ersten Staffel denkt, bitte mehr oder lasst es endlich sterben.

Hier noch schnell ein paar Hintergrund Infos. Die Dreharbeiten zu der Serie wurden vor einigen Wochen gestoppt und eine Weile war nicht klar was das Problem war, bis sich rausstellte das der Erfinder der Original Serie Kenneth Johnson in den Credits genannt werden muss. Als das geklaert wurde gab es ein Interview mit Kenneth Johnson in dem er klarstellte das egal wie die Serie ankommt, er immer noch die Kinorechte an der Serie habe und wenn die Serie nicht ankommt er einfach seine Version der Serie auf die grosse Leinwand zaubert. Urspruenglich hatte er schon einen Plot fuer das Remake geschrieben, der aber abgelehnt wurde. Jetzt steht er zumindestens in den Credits, seine Version haette ich vielleicht sogar noch lieber gesehen, da er mit den Original Schauspielern die Geschichte weiter erzaehlen wollte die 20 Jahre spaeter gespielt haette.

Mein Tip, diese Serie sollte man im Auge behalten.

tag: Film