26C3

20091111-14:51

Nach ueber zehn Jahren werde ich dieses Jahr das erste mal nicht mit zum Congress kommen. Nicht das ich keine Lust drauf haette, nein ich werde dieses Jahr zwischen Weihnachten und Neujahr Zeit mit meiner Familie verbringen.

Ganz so einfach faellt mir das nicht, ich hab in jungen Jahren keine Kosten und Muehen gescheut um nach Hamburg zu kommen, hab nicht geschlafen und wollte nicht wieder Heim als die Veranstaltung dann zu Ende war. Spaeter dann musste ich in den Osten von Berlin reisen um zum Congress zu kommen. Das HKP im Osten von Berlin, da hab ich viele schoene Erinnerungen dran. Zu einer Zeit als man noch Jolt Cola getrunken hat weil die Club-Mate noch nicht angeboten wurde. Die Vortraege auf dem 18C3 gelaufen sind, fuer mich immer noch einer der besten Congresse ueberhaupt, hab ich oefter angesehen als bei all den anderen Congressen. Heute hat der Congress seinen Platz im BCC gefunden, gleich am Alex und auch wenn es ein wenig kleiner ist als das HKP ist es doch ein toller Platz um das Jahr ausklingen zu lassen.

Ich verbinde mit dem Congress nicht nur eine Pflichtveranstaltung fuer Hacker und Mitglieder der Chaos Computer Clubs, ich treffe dort auch Freunde, alte Bekannte und lerne neue Menschen kennen. Eine Veranstaltung die im laufe der Jahre groesser und internationaler geworden ist. Vom Kartoffeln schaelen mit Wau Holland bis zur Keynote mit Joi Ito hab ich alles mitgemacht.

Wenn nicht irgendwas komplett schief laeuft und ich mich spontan in den Flieger setze um doch noch zum Congress zu kommen, werde ich die Tage zu Hause bleiben und Zeit mit meiner Familie verbringen. Die ersten Reaktionen waren als ich es Freunden erzaehlt hab die auch zum Congress kommen, “oh nein”, “w00t?” und dergleichen, aber im naechsten Satz dann, klar, vollstes Verstaendnis. Danke an euch, ich freu mich schon auf naechstes Jahr, man sieht sich bestimmt zur Sigint10 oder spaetestens zum Congress.

tag: CCC

Scream 4

20091109-17:04

scream4.preview
10 Jahre nach dem letzten Scream Teil will Wes Craven es nochmal wissen. Scheinbar versucht er eine neue Trilogie zu etablieren mit den Original Schauspielern. Neve Campbell, Courteney Cox und David Arquette sollen schon mit im Boot sitzen.

New Decade. New Rules!

tag: Film

V

20091107-21:00

V_2009_Intertitle
Einer meiner ersten Blogposts handelt von der Serie “V – Die ausserirdischen Besucher kommen” wie sie in Deutschland heisst, oder einfach nur “V”. Eine Serie aus den 80ern die mich sehr gepraegt hat und die ich sehr liebe. Die DVD Box hab ich mir schon oft an einem Wochenende reingezogen und kenne diese Serie quasi in und auswendig.

9e3358df896219946ec78729b4e3ef85
Jetzt im Jahr 2009 ist endlich die erste Folge, der Pilot, des Remakes gelaufen und ich finde es bis jetzt sehr gut. Allerdings denke ich das die weiteren Folgen entscheiden ob es langweilig wird oder die Spannung zeigt wie im Original. Ich persoenlich finde es garnicht schlimm wenn man sich beim Original bedienen weil da einfach so viel gutes gab.

Die Darsteller sind sehr gut gewaehlt, neben Elizabeth Mitchell (bekannt aus Lost) und Scott Wolf (Double Dragon) gibt es da noch Morena Baccarin die den Kopf der Visitors spielt. Die erste Staffel ist auf 13 Folgen ausgelegt und ich bin gespannt ob man nach der ersten Staffel denkt, bitte mehr oder lasst es endlich sterben.

Hier noch schnell ein paar Hintergrund Infos. Die Dreharbeiten zu der Serie wurden vor einigen Wochen gestoppt und eine Weile war nicht klar was das Problem war, bis sich rausstellte das der Erfinder der Original Serie Kenneth Johnson in den Credits genannt werden muss. Als das geklaert wurde gab es ein Interview mit Kenneth Johnson in dem er klarstellte das egal wie die Serie ankommt, er immer noch die Kinorechte an der Serie habe und wenn die Serie nicht ankommt er einfach seine Version der Serie auf die grosse Leinwand zaubert. Urspruenglich hatte er schon einen Plot fuer das Remake geschrieben, der aber abgelehnt wurde. Jetzt steht er zumindestens in den Credits, seine Version haette ich vielleicht sogar noch lieber gesehen, da er mit den Original Schauspielern die Geschichte weiter erzaehlen wollte die 20 Jahre spaeter gespielt haette.

Mein Tip, diese Serie sollte man im Auge behalten.

tag: Film

Brütal Legend

20091107-19:46

brutal-legend-wallpaper
Das beste das Heavy Metal zu bieten hat kommt in Form eines Konsolen Spiels. Mit Brütal Legend wird der Heavy Metal wiederbelebt, mit viel Witz und dem passenden Soundtrack (Ozzy Osbourne, Judas Priest, Motörhead, Children of Bodom, Black Sabbath, Manowar, KMFDM, Marilyn Manson, Rob Zombie, Tenacious D und noch vielen vielen mehr), einer Axt und Gitarre.

Die Figuren sind perfekt, im Original wird der Hauptcharakter Eddie Riggs von Jack Black gesprochen, die Deutsche Stimme ist auch sehr gut gewaehlt. Wer mal wieder ein sehr lustiges und gut gemachtes Spiel fuer die PS3 oder die Xbox 360 haben will, das koennte die richtige Wahl sein.

tag: Spiele