Was viele iPhone Entwickler seit Tag 1 vom App Store interessiert ist, wie oft hat man eigentlich seine Application verkauft. Bis jetzt hat Apple eine Download zahlen veroeffentlicht was bezahl Programme angeht, soweit auch in Ordnung, muss ja nicht jeder wissen was XY mit App 123 verdient. Aber was schlecht war ist das die Entwickler auch eine Auskunft bekommen haben wie oft die App runtergeladen wurde.

Das hat Apple seit heute auch im Griff. Man merkt das Apple zu wenig Mitarbeiter hat und sie sich nicht auf alles konzentrieren koennen, hat nicht nur Vorteile immer so kleine Teams an geheime Projekte ranzulassen.

tag: Apple